von Chemtrails zu Dunst = sog. Scheierwolken – 28.9.2014

Danke Karl, grad habe ich erneut das gleiche fotografiert. Seit langem beobachte ich, dass die Sprüherei ganz neu gemacht wird, man offenbar noch feinere, daher auch noch gefährlichere Sprühmittel verwendet! Ich beobachte das bereits seit zwei Jahren!

lg AnNijaTbé

Hier meine Fotos von heute – 16h in Wien:

In verschiedene Richtungen gezogene ganz feine Streifen, die sich rasch verbreitern und daher einen Schleier am Himmel bilden.

chemtrails-sehr-fein-blauer-himmel-mit-schleier-u-streifen-wien-am-30-9-2014

Auf dem folgenden Foto sind, sowohl gehaarpte Streifen wie auch frisch ausgebrachte ganz feine Streifen zu sehen, wobei gleichzeitig der gesamte Himmelsausschnitt mit einem feinen Schleier bereits überzogen ist.chemtrails-sehr-fein-wien-am-30-9-2014

In diesem Ausschnitt ist der Schleier massiver und scheinbar normale Wolken sind anwesend.chemtrails-sehr-fein-wolken-mit-schleier-ueberzogen-wien-am-30-9-2014

In nur einer halben Stunde, wurde aus dem Schleier und den Streifen teilweise flockige Wölkchen, die man früher Schäfchenwolken nannte :-/

Die Vermutung ist jene, dass durch bestimmte Frquenzen, ausgestrahlt von HAARP-Anlagen und/oder weitergeleitet durch die Handymasten, sich der ausgebrachte Gift-Schleier zu Wölkchen zusammenball, sodass Normalbürger glauben möge, man habe es mit einer normalen Wolkenbildung zu tun!

chemtrails-sehr-fein-blauer-himmel-mit-schleier-u-flockigen woelkchen-wien-am-30-9-2014

Advertisements

Über https://wissenschaft3000.wordpress.com/

AnNijaTbé meint, es gehören immer zwei zusammen wie Wahrheit und Frieden ohne Wahrheit kein Frieden ohne Frieden keine Wahrheit ... dass NEUES entstehen kann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, H.A.A.R.P, Videos, Wolkenbilder abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu von Chemtrails zu Dunst = sog. Scheierwolken – 28.9.2014

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt und kommentierte:
    Mit meinen Beobachtungen kann ich es bestätigen, dass viel feiner gesprüht wird. Es ist oft schlecht es zu fotografieren ( normal ). Dann muß der Kontrast runter geregellt werden ; oder schwarz / weiß bzw. Sepia Aufnahmen.

    Grüße von der Mitteldeutschen Ostseeküste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s